Zur Navigation - Zum Inhalt

Content

Internationales Fest 2019

Am 04. Mai fand dieses Jahr das Internationale Fest statt. Zahlreiche Besucher und Besucherinnen trotzen dem schlechten Wetter und feierten die Vielfalt unserer Stadtgesellschaft.

Für einen spannenden Auftakt des Festes sorgte am Freitagabend eine Lesung der in der Stadtbibliothek Ulm.
Nachdem Bürgermeisterin Iris Mann den Abend eröffnete, führte Nilufar K. Münzing durch die gut besuchte Lesung mit Autorin Theo Dorn. Dorns Werk "Deutsch. Nicht dumpf." und Themen wie Identität, Patriotismus und Europa standen dabei im Mittelpunkt.

Am Samstag begann das Fest mit der Parade der Kulturen, bei der die internationalen Vereine der Stadt mit Musik und guter Laune von der Wengenkirche bis zum Marktplatz tanzten.
Dort erwarteten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher über 45 verschiedene Stände, an denen sich die Vereine präsentierten und die Gäste mit Köstlichkeiten aus aller Welt versorgten.
Nach der Eröffnung des Oberbürgermeisters Gunter Czisch auf dem Ulmer Marktplatz sorgte ein buntes Bühnenprogramm mit eindrucksvollen Tänzen und prachtvollen Trachten verschiedener Nationen für Unterhaltung.
Anschließend sahen die Zuschauer die beeindruckende Show des Taikozentrums Deutschland.
Abgerundet wurde das Fest durch ein Rahmenprogramm von Radio Free FM, welches mit Live-Musik von RythmFellows, Rod Fritz, Big Daddy X und Diana Ezerex bis in die Nacht für Feierstimmung sorgte.

Wir bedanken uns bei allen Vereinen sowei den Besucherinnen und Besuchern des Festes, die das Fest zu einem tollen Ereignis gemacht haben.

Wir freuen uns auf das nächste Internationale Fest!

Links & Downloads

Vielen Dank an unsere Unterstützer!